Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

start01start02start03start04start05

NABU Ortsgruppe Breitungen

Breitunger Seen

Breitunger Seen

Lage und Entstehung

Die Breitunger Seen gehören zu den Einbruchseen, wie Benshäuser Kutte, Schönsee, Salzunger Seen usw.. Sie entstanden durch Auslaugung der unterirdischen Salzlager, die sich unter einer mächtigen Buntsandsteindecke bis nach Breitungen erstrecken. Sie sind die größten natürlich entstandenen Seen ihrer Art in Thüringen. Die Auslaugungen und Einbrüche dauern an. Wurden im Heimatbuch von Breitungen noch 18 ha Wasserfläche angegeben, waren es bereits bei einer Luftmessung von 1994 27,3 ha.

Lageplan NSG

 

Die Bedeutung der Breitunger Seen in der Schutzgebietskulisse

 

 

Historie der Breitunger Seen

In den Jahren 1947 bis 1955 drohte den Seen die völlige Vernichtung. Durch Verkippung von Braunkohlenasche aus dem Kraftwerk und Asche und Schutt von der Reichsbahn wurde die Wasserfläche immer kleiner. Wissenschaftler und die Bevölkerung riefen zur Rettung auf.

Ab dem Jahre 1955 setzten sich besonders die Natur- und Heimatfreunde in Verbindung mit den staatlichen Stellen des Naturschutzes dafür ein, eine Veränderung herbeizuführen.

Eine einmalige Aktion – wie sie heut gar nicht mehr denkbar wäre – begann. Mit tausenden freiwilligen Aufbaustunden der Bevölkerung, auch unter Einbeziehung der Jugend, begann man die schwarz-graue Aschenhalde zu rekultivieren.

Rekultivierung 

Carl Dittmar, Sep. 1955 (von Gisela Roese)

 

 

 

Arten und Lebensgemeischnaften an den Breitunger Seen früher und heute

 

 Hochwasser 1982

 

 

Mithelfen


Kontakt

Wir informieren Sie und geben gerne Auskunft!

Wenn Sie Fragen zum NABU Kreisverband Schmalkalden-Meiningen haben oder sich bei uns engagieren wollen, füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.Sie können sich natürlich auch direkt an uns wenden. Informationen über regionale Aktionen und Projekte erhalten Sie auch bei unseren Untergliederungen.

NABU Kreisverband Schmalkalden-Meiningen e.V.
Neuer Weg 159
98617 Rhönblick / OT Bettenhausen
Tel. (03 69 43) 6 32 27
E-Mail: vorstand@nabu-sm.de

Zum Kontaktformular

 

Ansprechpartner

OG Zella-Mehlis und Umgebung

Franz Elschner
Rosa-Luxemburg-Straße 19
98544 Zella-Mehlis
Tel. +49 36 82 48 37 50

pfr_n.gif Kontakt

NAJU-Kindergruppe Zella-Mehlis

Beate Zimmermann
Hochwaldstraße 9f
98544 Zella-Mehlis

pfr_n.gif Kontakt

OG Steinbach-Hallenberg

Andreas Marr
Hege 1
98587 Bermbach
Tel. +49 3 68 47 5 14 72

pfr_n.gif Kontakt

OG Breitungen

Matthias Wilke
Tel. +49 170 2371938

pfr_n.gif Kontakt

Seitenanfang